“Jemand mußte Josef K. verleumdet haben, denn ohne daß er etwas Böses getan hätte, wurde er eines Morgens verhaftet.” Dieser inzwischen legendäre Satz eröffnet Kafkas wohl berühmtesten Roman. Ein Meisterwerk, wie ich finde und eines meiner absoluten Lieblingsbücher. Eines der wenigen, die ich mehr als ein mal gelesen habe. Die unten angehängten Bilder zeigen die Ausgabe der Büchergilde Gutenberg. Das Buch ist in Halbleinen gebunden und mit 24 Farbzeichnungen von Bengt Fosshag illustriert. Eine Nachbemerkung von Klaus Hermsdorf rundet das gelungene Gesamtpaket ab.