Bei Amazon kaufen
Bernie Little ist Privatdetektiv und er arbeitet mit einem Partner zusammen – Chet! Der wiederum ist ein gescheiterter Polizeihund und zusammen bilden die beiden die “Little Detective Agency”. Ihr aktueller (und in Buchform erster) Fall ist gleich ein ziemlich kniffliger:
Ein junges Mädchen verschwindet und lange Zeit ist nicht ein mal sicher, ob der Teenager ausgerissen, oder vielleicht doch entführt worden ist.
Trotzdem werden Bernie und Chet von der besorgten Mutter engagiert und wie es sich für gestandene Privatdetektive gehört, nehmen sie sich der Sache an.
Schnell bekommen es die beiden mit ziemlich zwielichtigen Typen zu tun und rutschen immer tiefer in ein sehr gefährliches Abenteuer.
Was es mit dem Verschwinden des Mädchens auf sich hat und ob die beiden Detektive heil aus der Sache herauskommen, das wird hier natürlich nicht verraten.
Stattdessen noch ein paar Worte zum Buch.
Die Geschichte wird komplett aus Chets Perspektive erzählt. Das ist schon mal eine Sache, die unheimlich viel Spaß macht, denn wie für einen Hund üblich, verliert Chet schon mal den Faden wenn er etwas interessantes zu riechen bekommt, oder beispielsweise eine Katze seinen Weg kreuzt.
Darüber hinaus hat er auch sonst mit den typischen Schwächen eines Hundes zu kämpfen. So lässt ihn beispielsweise schon mal sein Erinnerungsvermögen im Stich, oder er gibt unversehens seinem Jagd- und Spieltrieb nach. Auf der anderen Seite ist er aber auch immer wieder eine große Hilfe für Bernie, denn neben seinen Schwächen, gibt es da natürlich auch seine ausgezeichnete Spürnase.

Was sehr schnell deutlich wird: Der Autor ist entweder selbst Hundebesitzer, oder er hat sich eingehend mit den Verhaltensweisen der Vierbeiner auseinandergesetzt, denn immer wieder habe ich meinen eigenen Hund in Chet wiedergefunden. Das hat mir zusätzlich viel Freude bereitet.

Wenn Ihr Krimis und Hunde mögt und Euch an der ungewöhnlichen Erzählperspektive nicht stört, dann werdet Ihr dieses Buch lieben!

53 Antworten auf Bernie & Chet: Ein Hundekrimi – Spencer Quinn

  • [..YouTube..] @JogiExperience: Hallo Jogi!

    Vielen Dank! :-)
    Wenn Du sowohl Krimis, als auch Hunde magst, dann machst Du mit dem Buch auf keinen Fall etwas falsch.
    Sehr humorvoll, sehr unterhaltsam und hin und wieder auch richtig spannend.

    LG
    Daniel

  • Papiertourist sagt:

    @JogiExperience: Hallo Jogi! Vielen Dank! :-) Wenn Du sowohl Krimis, als
    auch Hunde magst, dann machst Du mit dem Buch auf keinen Fall etwas falsch.
    Sehr humorvoll, sehr unterhaltsam und hin und wieder auch richtig spannend.
    LG Daniel

  • LeBambix3 sagt:

    [..YouTube..] @Papiertourist das ist natürlich nicht so schön. Der Winter ist dieses Mal aber auch schrecklich gewesen.. (jetzt gehts ja eigentlich, ist ja alles weggetaut) Bei mir wars ganz gut. Silvester war sehr schön und ich konnte zum Glück wegfahren, zwar nicht in den Urlaub, sondern auf ein Seminar (aber als Mitarbeiter) aber es hat mindestens genauso vel Spaß gemacht wie es en Urlaub gemacht hätte;)
    Lg
    Bibi

  • LeBambix3 sagt:

    [..YouTube..] das ist natürlich nicht so schön. Der Winter ist dieses Mal aber auch schrecklich gewesen.. (jetzt gehts ja eigentlich, ist ja alles weggetaut) Bei mir wars ganz gut. Silvester war sehr schön und ich konnte zum Glück wegfahren, zwar nicht in den Urlaub, sondern auf ein Seminar (aber als Mitarbeiter) aber es hat mindestens genauso vel Spaß gemacht wie es en Urlaub gemacht hätte;)
    Lg
    Bibi

  • LeBambix3 sagt:

    @Papiertourist das ist natürlich nicht so schön. Der Winter ist dieses Mal
    aber auch schrecklich gewesen.. (jetzt gehts ja eigentlich, ist ja alles
    weggetaut) Bei mir wars ganz gut. Silvester war sehr schön und ich konnte
    zum Glück wegfahren, zwar nicht in den Urlaub, sondern auf ein Seminar
    (aber als Mitarbeiter) aber es hat mindestens genauso vel Spaß gemacht wie
    es en Urlaub gemacht hätte;) Lg Bibi

  • malabuu sagt:

    [..YouTube..] Oh… sehr schöne Buchidee. Ich hoffe das gibt es auch als Ebook^^
    Die Geschichte erinnert mich ganz leicht an mein Lieblingsbuch: New World von Petrick Ness. Da gehts auch um einen Jungen und seinen Hund. Seeehr empfehlenswert wenn du gerne Bücher für Jugendliche und etwas Fantasie magst. Allerdings ist das eine Triologie und der Hund… naja… lies selbst wenn du magst ;D
    lG
    Malena

  • malabuu sagt:

    Oh… sehr schöne Buchidee. Ich hoffe das gibt es auch als Ebook^^ Die
    Geschichte erinnert mich ganz leicht an mein Lieblingsbuch: New World von
    Petrick Ness. Da gehts auch um einen Jungen und seinen Hund. Seeehr
    empfehlenswert wenn du gerne Bücher für Jugendliche und etwas Fantasie
    magst. Allerdings ist das eine Triologie und der Hund… naja… lies
    selbst wenn du magst ;D lG Malena

  • callunaful sagt:

    [..YouTube..] Hallo Daniel.
    Der Vorspann ist echt schön gemacht. Frag mich immer wieder wie du das machst und welches Programm du dafür verwendest.
    Ich bin nicht sooo der Hundeliebhaber. Die Eltern von meinem Freund haben drei Hunde und ich spiele auch gern mit denen, wenn ich zu Besuch da bin. Aber eigentlich bin ich eher der typische Katzenliebhaber.^^
    Mir fällt grad auf, dass es kaum Bücher aus der Sicht von Hunden gibt (Kinderbücher mal ausgenommen), oder? Katzenbücher gibt es ja echt haufenweise…

  • callunaful sagt:

    Hallo Daniel. Der Vorspann ist echt schön gemacht. Frag mich immer wieder
    wie du das machst und welches Programm du dafür verwendest. Ich bin nicht
    sooo der Hundeliebhaber. Die Eltern von meinem Freund haben drei Hunde und
    ich spiele auch gern mit denen, wenn ich zu Besuch da bin. Aber eigentlich
    bin ich eher der typische Katzenliebhaber.^^ Mir fällt grad auf, dass es
    kaum Bücher aus der Sicht von Hunden gibt (Kinderbücher mal ausgenommen),
    oder? Katzenbücher gibt es ja echt haufenweise…

  • [..YouTube..] @callunaful: Huhu Erika,

    vielen Dank erst mal!
    Ich habe auch den Eindruck, das Bücher “aus Katzensicht” deutlich in der Überzahl sind.
    Dabei bieten sich Hunde als Krimi-Charaktere doch geradezu an. Spürnase und so…Du verstehst? :-D

    LG
    Daniel