GoogleEarth vor 400 Jahren. Dieser Nachdruck des zwischen 1572–1617 erschienenen Werkes, enthält 363 Städteansichten in Kupferstich-Form. Über hundert Künstler und Kartografen trugen ihren Teil zu diesem opulenten Werk bei. Ein umfassender Kommentar zur kartographischen, kultur- und kunsthistorischen Einordnung, zu Vorlagen, späteren Ausgaben sowie weiterführende Literaturhinweise werden zu jeder Stadt angegeben. Natürlich dürfen Metropolen wie Rom, Mexico-City und Jerusalem nicht fehlen.

Mit einem Gewicht von 6 Kilo und den Maßen 30x42x8 cm benötigt man für “Die Städte der Welt” schon ein etwas größeres Bücherregal.


Eine Antwort auf Meine schönsten Bücher – Städte der Welt

  • Benjamin sagt:

    Hi, das Buch sieht sehr interessant aus. Früher haben sich die Leute noch wirklich Mühe gemacht ihre Städte schön darzustellen. Ich glaube kaum, dass in 400 Jahren jemand hin geht und aus den Plänen von heutigen Architekten ein Buch macht.